Die (Stahl-) Querlenker

Der VW-Stahl-Querlenker der frühen 80er-Jahre ist auch der Querlenker, der bis Mitte 1985 beim Porsche 944 zum Einsatz kam.

Nach Mitte 1985, ab diesem Zeitpunkt, wechselte Porsche zu einem Leichtmetallbauteil.  Es gibt Porsche-Enthusiasten, die beide Querlenker auf die Waage stellten um zu beweisen, dass der Aluminium Querlenker nicht leichter ist… Porsche hatte nicht gerade einen Fokus auf Zuverlässigkeit oder Wartungsfreundlichkeit und machte mit der Ingenieursarbeit klar, dass der Aluminium Querlenker nicht nur mit Ersatzkugelgelenken gewartet werden konnte… das bedeutet, dass die beiden Arme zu einem Preis von etwa 400 Euro (Materialpreis) ausgetauscht werden müssen.

Wohingegen eben die Stahl Querlenker schon deutlich günstiger im Preisindex verlaufen. Beim örtlichen VW-Händler oder von namhaften Zulieferern, kann man
– die (Stahl-) Querlenker VW-Teilenummer 171.407.153D
– die Führungsgelenke 17mm VW-Teilenummer 171.407.365G
– die Gummilager VW-Teilenummer 171.407.182D
beziehen. Das andere Gummilager 477.407.181A als auch die dazu passende Schelle 477.407.169 sollten als Porsche Originalteile bezogen werden.