Die Fußbremse (auch Betriebsbremse geannt) ist eine hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Vorderachs- Hinterachs-Bremskreisaufteilung (schwarz/weiß), Bremskraftverstärker,innenbelüftete Bremsscheiben mit Schwimmrahmensattel an Vorder- und Hinterachse.

Der Druckstangenbremskreis ist den Vorderrädern zugeordnet.

KomponennteBemerkung
Maße
Verschleißgenze
Bremskraftverstärker9 Zoll Durchmesser,
Verstärkungsfaktor 3,1
HauptbremszylinderTandem gestuft, Alubauweise, 23,81 / 19,05 mm Durchmesser
Bremsscheibe vorne282, 5 mm Durchmesser
Bremsscheibendicke neu vorne20,5 mm
Bremsscheibe hinten289 mm Durchmesser
Bremsscheibendicke neu vorne 20 mm
Bremsscheiben-Mindestdicke nach Bearbeitung vorne19,1 mm18,5 mm
Bremsscheiben-Mindestdicke nach Bearbeitung vorne 19,2 mm18,6 mm
Seitenschlag der Bremsscheibe maximal0,05 mm
Seitenschlag im eingebauten Zustand maximal0,1 mm
Spiel am Bremspedal bei entlüfteter Bremse und stehendem Motormindestens 10 mm
Kolbendurchmesser in Bremszange vorne54 mm
Kolbendurchmesser in Bremszange hinten36 mm
Bremsbelagdicke vorne13 mm2 mm
Bremsbelagdicke hinten13 mm2 mm
Feststellbremse (Handbremse)mechanisch auf beide Hinterräder wirkende Trommelbremse
Handbremstrommel Durchmesser180 mm181 mm
Bremsbacken-Breite25 mm
Bremsbelagdicke4,5 mm2 mm