Eine Batterie ist die Zusammenschaltung von galvanischen Elementen. Auch eine Trockenbatterie genannt. 

Eine Batterie im Porsche 944 hat 3 aufgaben zu erledigen:

  • Bei Stillstand des Motors alle Geräte und elektrischen Komponenten mit Strom zu versorgen. Darunter fallen zum Beispiel Parklicht, Standlicht, Autoradio, Beleuchtungseinrichtungen für Kofferraum, Motorraum oder Innenraum – aber auch den Anlasser um den Motor zu starten.
  • Eine Art von Puffer und Übernahme der Energieversorgung, falls die Lichtmaschine die benötigten Verbraucher nicht bedienen kann.
  • Eine ausreichende Bordnetzspannung zu gewährleisten, falls die Lichtmaschine nicht die Mindestdrehzahl erreicht. Die Batterie sorgt für eine ausgleichende Spannungsquelle.

Die größte Belastung erleidet die Batterie bei Anlassen des Motors. Hier wird der Batterie schon mal 200 – 500 Ampere abgenommen.

Europa / Rest der WeltUSA, Kanada, JapanBosch Ersatzteilnr.
Batterie12 V – 50 Ah12 V – 63 Ah577400076 (12 V – 77 Ah)

Batterie im Fahrzeug platzieren

Sehr stark verkannt, ist die Befestigung der Batterie im Fahrzeug. Denn dies beeinflusst sehr stark die Funktionsdauer und Lebensdauer der Batterie. Batterien dürfen grundsätzlich keinen starken Erschütterungen ausgesetzt werden. Deswegen ist es grundsätzlich empfohlen, eine elastische Zwischenlage wie ein Schaumgummi zu verwenden, um eben Stöße abzuschwächen. 

Ebenso muss verhindert werden, dass extreme Temperaturen (+ oder – Grade) keinen oder geringeren Einfluss haben. Denn niedrige Temperaturen sorgen zum Beispiel für eine reduzierte Startleistung und Kapazität. Und gegenteilig verursacht eine zu Hohe Temperatur eine reduzierte Lebensdauer der Batterie… da die Säure aggressiver wird.

Desweiteren ist Schmutz ebenso ein Faktor, welches der Batterie nicht gut tut. Es könnten dadurch Kriechströme  an den Polen entstehen, die verhindert werden müssen. Batteriepole können mit wenig lauwarmen Wasser gereinigt werden und abschließend mit Batteriepolfett eingefettet werden (siehe folgenden Absatz Batteriepole abklemmen und anschliessen). 

Batteriepole anschliessen

Es muss immer zuerst das Pluspolkabel an den Pluspol angeschlossen werden. Als zweites dann das Minuspolkabel an den Minuspol. 
Es soll dabei stets ein Batteriepolfett verwendet werden.

Diese Arbeiten müssen durch eine qualifizierte Elektriker-KFZ-Werkstatt mit entsprechendem Fachwissen durchgeführt werden.

BatteriepolfettBosch Ersatzteilnr. 5700102025

Batteriepole abklemmen

Beim Abklemmen muss stets zuerst das Minuspolkabel abgeklemmt werden, und zuletzt das Pluspolkabel.

Diese Arbeiten müssen durch eine qualifizierte Elektriker-KFZ-Werkstatt mit entsprechendem Fachwissen durchgeführt werden.

Batterieklemmenschrauben anziehen

Die Batterieklemmenschrauben sollten immer mit 2 Schraubenschlüsseln angezogen werden ,da sonst bei Verwendung nur eines Schraubenschlüssel eine Hebelwirkung entstehen kann. Diese Hebelwirkung kann auf den Polkopf kann ein Lockern oder sogar im Extremfall ein Einreißen zur Folge haben. Dies glit für Batteripolkabelbäume, welche ein Gegenkontern benötigen. Desweitern gibt es Batteriepolklemmen mit nur einer Kontermutter…

Diese Arbeiten müssen durch eine qualifizierte Elektriker-KFZ-Werkstatt mit entsprechendem Fachwissen durchgeführt werden.

Prüfen des Batteriesäurespiegels

Mittlerweile sind meistens nur noch wartungsfreie Batterien im Einsatz.

Diese Arbeiten müssen durch eine qualifizierte Elektriker-KFZ-Werkstatt mit entsprechendem Fachwissen durchgeführt werden.